Formula Student Austria

Auch dieses Jahr wurde unsere Rennsaison wieder mit der Formula Student Austria am Red Bull Ring in Österreich eröffnet. Der Anreisetag begann hier mit einem Rennen der besonderen Art, bei dem jedes Team mit einem selbst vorbereitetem Bobbycar gegen die anderen antreten konnte.

Darauf folgten die nächsten Tage dann der Bezug der Boxen für beide Autos, sowie die Präsentation des Businessplans, des Cost Reports sowie das Engineering Design Event. Nach Abschluss der statischen Disziplinen begannen am Mittwoch schließlich die Dynamics. Hier konnten wir mit dem RP19c am Skid Pad, Acceleration und AutoX teilnehmen, wobei wir beim Acceleration einen sehr guten 3. Platz erreichten.

Zum Abschluss des Events stand am letzten Tag schlussendlich der Endurance auf dem Programm. Unser RP19c konnte diesen aufgrund eines Defekts im Kühlsystem leider nicht beenden. Nachmittags trat dann der RP19e nach bestandenem Scrutineering ebenfalls an und konnte diesen auch erfolgreich zu Ende bringen.