Formula Student Spain

Am 19.08.2019 wurden die Koffer ein letztes Mal gepackt. Für die beiden Rennboliden RP19c und RP19e stand mit der Fahrt zum Circuit de Barcelona-Catalunya die bisher weiteste Reise an.

Nach der 16-stündigen Fahrt war es schließlich so weit, und beide Fahrzeuge erreichten Barcelona. Hier begann das Event zunächst mit der Registrierung beider Rennwägen, direkt im Anschluss folgte dann der Bezug der Boxen. Der zweite Tag begann für uns mit dem Scrutineering, bei dem unsere Arbeit auf Herz und Nieren geprüft wurde. Auch stand das Engineering Design Event für den RP19e sowie der Businessplan für den RP19c auf dem Plan, welche wir gut hinter uns brachten.

Der Donnerstag wurde mit der nächsten statischen Disziplin, dem Cost Report des Verbrenners eingeläutet, im Anschluss folgten Businessplan sowie Cost Report des Elektrofahrzeuges. Der RP19c konnte bereits an diesem Tag das Scrutineering erfolgreich abschließen und war für die Dynamics am nächsten Tag startklar. Der RP19e schloss die restlichen Inspektionen am Freitag ab und konnte zusammen mit dem Verbrenner direkt zum SkidPad starten, wo beide solide Zeiten ablieferten. Auch beim folgenden nächtlichen Acceleration wurden gute Zeiten erzielt, wobei der RP19c den dritten Platz erreichte.

Samstag und Sonntag standen schließlich noch der AutoX sowie der Endurance an. Beim AutoX konnten beide Fahrzeuge wieder mit guten Zeiten überzeugen, den Endurance konnte jedoch leider nur der RP19c abschließen, da der RP19e aufgrund technischer Probleme seinen Lauf abbrechen musste.

Insgesamt konnten wir zum Abschluss der Saison einen sehr guten 4. Platz mit dem RP19c und einen guten 21. Platz mit dem RP19e erzielen.

Formula Student Spain 2019