Oldtimer

RP16cRP15cRP14cRP13cRP12cRP11cRP10cRP09cRP08c

RP16c

RP16c

Technische Daten

Leistung 90 PS
Gewicht 189,5 kg
Beschleunigung 0-100 km/h 3,4 sec
  • CFK-Querlenker mit Tropfenprofil und Festkörpergelenken
  • Frontmonocoque mit Motorträger aus CFK
  • Anbindungen sowie Teilkomponenten direkt ins Chassis integriert für schnelle Montage und weitere Strömungsoptimierung
  • Honda CBR 600 RR PC37 Motor
  • Elektro-pneumatische Schaltung und Kupplung mit eigenem Druckminderer
  • Selbstentwickelte Main-Control-Unit

RP15c

RP15c Für Markus

Technische Daten

Leistung 103 PS
Gewicht 209 kg
Beschleunigung 0-100 km/h 3,5sec
  • Gewichtsoptimierte Primärübersetzung
  • Ergonomisch geformter Carbonsitz, integriert in das Monocoque
  • Crashelement aus Aluminiumhoneycomb
  • Ansteuerung der Elektropneumatischen Gangschaltung durch das selbst entwickelte Getriebesteuergerät
  • Selbst entwickeltes Antistall-System
  • Aktivierbares Launch-Control-System, um optimales Anfahren zu garantieren
  • Selbstentwickeltes Hub-Wank-System
  • Honda CBR 600 RR PC37 Motor
  • Aerodynamikpaketauslegung auf maximalen Abtrieb und einstellbare Aero-Balance
  • Abtrieb erzeugende Seitenkästen mit integriertem Kühlsystem

 

RP14c

RP14c

Technische Daten

Leistung 95 PS
Gewicht 200kg
Beschleunigung 0-100 km/h 3,8sec
  • Doppel Dreiecksquerlenker mit Anti-Feature
  • Selbst konstruierte Zahnstangenlenkung mit einstellbarem Spielausgleich im Lenkgetriebe
  • Radnaben mit Tripodeninsert und Bremsscheibenanbindung mit selbstkonstruiertem Centerlock
  • Honda CBR 600 RR PC37 Motor
  • Selbstentwickeltes Trockensumpfsystem mit im Motor integrierten Ölpumpen
  • Applikation am Prüfstand mit 3 verschiedenen Maps
  • Erstens selbstentwickeltes Aerodynamik-Paket mit CFD Gesamtfahrzeugsimulation
  • Heck-/Frontflügel und Unterboden wiegen durch CFK-Einsatz weniger als 12,5 kg
  • Flügelprofile mit hohen Abtrieb schon bei niedrigen Geschwindigkeiten

 

RP13c

RP13c

Technische Daten

Leistung 95 PS
Gewicht 199,0 kg
Beschleunigung 0-100 km/h 3,7 s
  • Hybridkonzept mit Carbon-Monocoque und Stahlrohrheckrahmen
  • Modifizierter Lichtmaschinen-Laderegler mit Ladestromüberwachung
  • Unterspannungsschutz der LiFePo4 Batterie
  • Selbst konstruierte Zahnstangenlenkung mit einstellbarem Spielausgleich im Lenkgetriebe
  • Honda CBR 600 RR PC 37 Motor
  • Simulation von Steuerzeiten, Ansaugrohrlängen sowie Auspuffrohrlängen zur Ladungswechseloptimierung
  • Rapid-Prototyping-Saugrohre mit Carbon-Airbox

 

RP12c

RP12c

Technische Daten

Leistung 95 PS
Gewicht 240,0 kg
Beschleunigung 0-100 km/h 3,9 s
  • Optimiertes, sequenzielles 4-Gang Getriebe von Honda
  • Sekundärübersetzung per Kette
  • Tripodenlaufbahn integriert in Radnabe
  • Stahlgitterrohrrahmen, im Heck durch den Motor versteift
  • Ergonomisch geformter Kohlefaser-Sitz
  • Aluminium-Pedalerie mit verstellbarer Bremskraftverteilung
  • Kabelbaumentwicklung mit 3D CAD-Programm
  • Elektropneumatische Gangschaltung, angesteuert durch Getriebesteuergerät (Eigenentwicklung)
  • Fahrerinformationssystem mit Drehzahl, Ganganzeige, Warn-LEDs und div. Sensorwerte (Eigenentwicklung)
  • Fremdstarteinrichtung zur Schonung der Fahrzeugbatterie
  • Bremse von ISR-Brakes: vorne und hinten 4 Kolben mit selbst konstruierten Bremsscheiben
  • Sinter-Saugrohre mit Carbon-Airbox
  • Motorsteuergerät: MS4 Sport ECU

 

RP11c

RP11c

Technische Daten

Leistung 92 PS
Gewicht 233,0 kg
Beschleunigung 0-100 km/h 4,0 s
  • Doppel Dreiecksquerlenker Radaufhängung aus Carbon
  • Öhlins Dämpfer
  • Selbst konstruierte Zahnstangenlenkung mit einstellbarem Spielausgleich im Lenkgetriebe
  • Radnabe mit Centerlock
  • Honda CBR 600 PC37 Motor
  • Selbst konstruierte Abgasanlange aus Titan
  • Eigen entwickeltes Kühlsystem

 

RP10c

RP10c
 

Technische Daten

Leistung 92 PS
Gewicht 204,5 kg
Beschleunigung 0-100 km/h 3,9 s
  • Drehmomentfühlendes Lamellensperrdifferenzial
  • Elektropneumatische Schaltung und Kupplung
  • CFK-Vollverkleidung
  • Titanpedalerie
  • Übersichtliche Darstellung sämtlicher relevanter Daten im Dashboard
  • Live Telemetrie Überwachung durch angeschlossenes WLAN Modul
  • Kabelbaum mit Hilfe eines CAD-Programms aufgebaut
  • Bremse von AP Racing: vorne 4 Kolben / hinten 2 Kolben mit selbst konstruierten Scheiben
  • Öhlins Dämpfer
  • Spurstangen, sowie Push- und Pullrods aus Carbon
  • Honda CBR 600 PC37 Motor
  • Selbst konstruierte Nockenwellengeometrien
  • Eigen entwickeltes Trockensumpfsystem

 

RP09c

RP09c

Technische Daten

Leistung 88 PS
Gewicht 244,5 kg
Beschleunigung 0-100 km/h 4,2 s
  • Selbst gefertige Antriebswellen
  • Selbst konstruiertes Lamellensperrdifferenzial
  • Sekundärübersetzung mit Gates Zahnriemen
  • Stahl-Gitterrohrrahmen pulverbeschichtet
  • CFK-Unterboden in Sandwichbauweise
  • Telemetriedatenerfassung über WLAN
  • Elektromechanische Kupplungssteurung
  • Doppel-Dreiecksquerlenker-Radaufhängung aus Stahl
  • Honda CBR 600 PC37 Motor
  • Selbst konstruierter und gebauter Edelstahl-Abgaskrümmer mit Titanendtopf
  • Motorsteuergerät Bosch MS4

 

RP08c

RP08c

Technische Daten

Leistung 76 PS
Gewicht 267 kg
Beschleunigung 0-100 km/h 4,5 s
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
  • Kraftübertragung über Kette auf die Hinterachse
  • Sequentielles Sechsganggetriebe
  • Stahl-Gitterrohrrahmen
  • Unterboden aus Leichtmetallplatten
  • Elektrisches Lenkrad mit Drehzahlanzeige und Display
  • KW-Dämpfer
  • AP Racing Scheibenbremsenanlage mit 220mm Scheibendurchmesser
  • Honda CBR 600 PC37 Motor