Jetzt mitmachen!

Die neue Season hat begonnen und wir suchen nach motivierter Unterstützung in unserem Team

Wer sind wir?

Wir, der Dynamics e.V., sind eine Gruppe von ca. 80 Studierenden aus den unterschiedlichsten Studiengängen der OTH und Universität Regensburg, die es sich zum Ziel gesetzt hat ein Rennauto nach den Richtlinien der Formula Student zu bauen und mit diesem an den Events der Formula Student teilzunehmen.

Rollout 2022

Eine Saison beginnt bei uns immer Mitte September. Zunächst werden bei unserem
Technischen Konvent die Teamleiter gewählt und Ziele für die kommende Saison definiert.
Dann geht es auch gleich mit der Konstruktionsphase los. Hierbei werden dann Konzepte
ausgearbeitet, Berechnungen durchgeführt und die Bauteile konstruiert und simuliert.
Zeitgleich fängt das neue Semester an und somit kommt auch hier immer einen großen
Schwung an neuen Mitglieder in den Verein. Das heißt, dass wir auch diese in der Zeit anlernen
und ihnen Workshops für die jeweilige Software anbieten.

Ende Januar beginnt dann bei uns
die Fertigungsphase. Wie der Name es schon sagt, fertigen wir in dieser Zeit unseren
Rennwagen. Begonnen wird dabei in aller Regel mit unserem Chassis (also der Karosserie).
Diese besteht aus CFK und dafür müssen zunächst die Formen gefertigt werden. Ist das Chassis
fertig, treffen auch die meisten weiteren Bauteile ein, damit wir mit dem Zusammenbau der
mechanischen Komponenten beginnen können. Zudem wird parallel der Kabelbaum für die
Strom- und Datenversorgung unseres Rennwagens gefertigt und in unser Fahrzeug eingebaut.
So setzt sich nach und nach das komplette Fahrzeug zusammen. Zum Ende der
Fertigungsphase wird unser Rennwagen dann bei unserem Rollout der Öffentlichkeit
vorgestellt

Der Rollout läutet zugleich auch unsere Testphase an. Es werden meist noch
kleinere Änderungen vorgenommen, das Fahrwerkssetup angepasst und die Software wird
entsprechend abgestimmt. Zudem verbringen wir in dieser Zeit sehr viel Zeit auf einem unserer
Testplätze. Hier können unserer Fahrer die Abläufe am Rennwagen trainieren, die HandAugen-Koordination trainieren und sich allgemein mit dem neuen Rennwagen vertraut
machen

Ab Juli beginnt dann mit der Eventphase schon der letzte Teil unserer Saison. Je
nachdem für welche Events wir uns qualifiziert haben, bereiten wir uns auf diese Events vor.
Der Rennwagen muss entsprechend vorbereitet werden, das Team muss gebrieft werden und
unser gesamtes Equipment muss entsprechend vorbereitet werden. Sind all diese Dinge
erledigt fahren wir auf die entsprechenden Events.